Kalender  •  Galerie  • 

leeres Büro

Re: leeres Büro

Beitragvon Jess » Di 20. Okt 2009, 22:59

"Um deine Fragen zu bedantworten, es wird keinen Sex geben der nicht schmerlich für mich wäre, außer...außer mit dir, doch das würde die Bindung vollenden" sagte ich noch leiser.
"Mein Körper wird nicht auf diese Sachen reagieren von euern Medikus" Ich kannte meinen Zyklus besser als jeder andere.
Natürlich war die Sache mit dem binden etwas für wohlbefinden, aber da traf hierj a nicht gerade sehr zu. Auch wnen ich diese ruhiger art mehr mochte, aber ich war auf der Hut.
Benutzeravatar
Jess
Zivilistin
Zivilistin
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2009
Wohnort: Liroth
Geschlecht: weiblich

Re: leeres Büro

Beitragvon Tanos » Di 20. Okt 2009, 23:06

ich schluckte leicht "dann solltest du diese blöde idee schnell vergessen und mit mir zusammen ne bessere lösung finden.... hier gibt es soviele schlaue köpfe die maschienen bedinen von denen wir nich mal träumen können.. " ich kratze mir nachdenklich am hinterkopf und sah sie etwas verunsichert an "nun wir sollten wohl auf sex untereinander verzichten denn vermutlich würden wir uns eher gegen seitig umbringen" sagte ich etwas scherzhaft und lief nach denklich vor ihr auf und ab "du musst auf der hut sein denn du willst bestimmt nicht schwanger werden, ne schwangere kriegerin wäre ja auch mal was" murmelnd
Benutzeravatar
Tanos
Zivilist
Zivilist||Zivilistin
 
Beiträge: 199
Registriert: 10.2009
Geschlecht: männlich

Re: leeres Büro

Beitragvon Jess » Di 20. Okt 2009, 23:12

Ich sah ihn an un d schluckte, seine lauferrei machte mich ganz nervös und ich hielt ihn am Oberarm fest und sah ihm in die Augen. Es gab keine Lösung, außer das sie an den Qualen der Schmerzen starb oder sie sich in der Nähe aufhielt. " Keine Maschiene wird je die Bindung brechen können und dich umbringen hatte ich nicht vor" erwiederte ich ihm sachlich. Nicht da sich vor hatte mit ihm ins Bett zu steigen, nein ganz sicher nicht. " Diese Halbblutigen können mir nichts anhaben und schon erst recht nicht ein Kind" sagte ich ehrlich nd sah ihn an "Zumal ich weiß wie man verhütet"
Benutzeravatar
Jess
Zivilistin
Zivilistin
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2009
Wohnort: Liroth
Geschlecht: weiblich

Re: leeres Büro

Beitragvon Tanos » Mi 21. Okt 2009, 17:20

ich stoppte gezwungenermaßen und sah sie verblüfft an "du kannst von den menschen nicht schwanger werden? nur von nem ... na einem wie mir?" ganz sachlich und sah sie interessiert an "trotzdem sollte sowas gutes und schönes wie sex nicht missbraucht werden süsse" ich konnte mich einfach nicht damit abfinden das so eine frau wie sie mit jedem ins bett steigt nur wegen mir, oh man würde es unsere vorgeschichte nicht geben hätte ich sie schon lange selber an gemacht
Benutzeravatar
Tanos
Zivilist
Zivilist||Zivilistin
 
Beiträge: 199
Registriert: 10.2009
Geschlecht: männlich

Re: leeres Büro

Beitragvon Tanos » Mi 21. Okt 2009, 20:16

<Jess> Ich sah ihn an und ich musste schlucken, natürlich war es nur möglich mit einem Reinblutblüter,so wie er, das konnte sie nicht abstreiten." würdest du aufhören mit dem süße" bat ich ihn. Natürlich sollte Sex schön und toll sein, aber was brachte es wenn man keine Wahl hatte, das man alles auf sich nahm um diese Bindung zu lösen
Tanos> ich verschränkte die arme wieder lässig vor der brust und musste grinsen "und wenn nicht? du nennst mich ja auch nicht tanos sonder komischer kauz und wer weiss was noch alles" langsam drehte ich mich von ihr weg und ging zum tisch wo ihre bücher lagen
<Jess> ich folgte ihm nur mit meinem Blick, sein grinsen war so wiederlich, es wiederte mich an, sofort spannte sich mein ganzer Körper wieder an "Tanos" maulte ich und beobachtete ihn genau
<Tanos> ich lachte innerlich und blieb ihr den rücken zudrehend vorm tisch stehen... vorsichtig nahm ich eines der bücher auf und blätterte drin rum "das sind alles tagebücher? schreibst du auch eins für deine nachfahren?" fragte ich ganz sachlich und las derweil weiter
<Jess> Ich schloss kurz die Augen, das war wohl ein ganz übler Scherz,den er da vom Stapel gelassen hatte. " es wird keine geben" murrte ich und drehte mich weg.
<Tanos> "wieso? du bist doch im besten alter um eine familie zu gründen... und keine sorge süsse es gibt mehr mit dem selben blut wie ich es habe... ich verstehe nicht wie das sein kann" den letzten satz murmelte ich mehr zu mir selber und versuchte irgendeinen grund zufinden wieso es ein antiker sein musste bzw einer seiner nachfahren
<Jess> sicher gab es noch mehr mit dem Blut, aber ihre verdammte Seele hatte sich an ihn geheftet "nur reines Blut lässt es zu das die Kräfte reifen,wenn es berufen wird" sagte ich leise.
<Tanos> ich drehte mich zu ihr um und setzte mich auf die tischkante "erklär mir das? wieso reifen? wirst du noch stärker wenn wir?" sah sie fragend an
<Jess> Ich schüttelte den Kopf " nicht ich reife, denn das bin ich schon, wenn wir ..." ich wollte gar nicht dran denken " würde sich nur die Bindung vollenden, der Schmerz wäre erträglicher,der radius würde sich erweitern, aber dazu gehört nicht nur des Sex, also wenn wir nur miteinander schafen,passiert nichts dazu gehört aus weit mehr... Gefühle" murrte ich das lezte Wort leise
<Tanos> ich spielte mit dem buch in meinen händen und hörte ihr zu "ohje... da ist das problem, du und gefühle das geht ja nicht.... du würdest dich dann um andere sorgen müssen und nicht nur um dein eigenes volk" sagte ich ganz ruhig versuchte mich einwenig zu drosseln langsam wurde mir das ganze ausmaß bewusst
<Jess> "Ach hör doch auf, ich bin nicht wie du, ich kümmer mich um mein Volk naja ich hatte es versucht" ein seufzen entwich mir " feste Bindungen ,Beziehungen, Paarschaft dann gehört man bei euch also als Frau noch immer zum niedrigen Volk, also mal ehrlich blöd ist das denn also wenn jemand bei Gefühle hat dann gehört er voll und ganz dazu, aber naja bei mir ..." ich schloss die Augen und lehnte meinen Kopf an die Wand
<Tanos> "ich glaube ich habe dir eben erklärt das ich mit dieser ganzen geschichte nichts am hut habe... ich würde nie eine frau als niederes wesen bezeichnen nur weil ich keine feste beziehung habe, zu dem ich sie nie hätte haben können zuhause.... und ich sorge mich um allesmenschen sonst wäre ich dir nicht nach geflogen als ich das von den schlächtern rausgefunden hatte" sagte ich leicht zornig
<Jess> Wieder musste ich seufzten und lies dennoch meine Augen zu " Das tue ich etwa nicht, nein du denkst mir ist alles egal und alles dreht sich nur um mich, stimmt doch " murrte ich wieder " soll ich dir jetzt um den Hals fallen dafür das du mir gefolgt bist? Mir das Leben gerettet hast? Ja vielleicht sollte ich das, aber es ändert sic nichts daran das ich leiden werden und im Moment wünschte ich wäre du wärst mir nicht gefolgt, diese Schmerzen
<Tanos> ich knurrte leicht und sah sie zornig an "du denkst alles spielt sich nur um dein volk und weil du nun alleine bist hätte dein leben keinen sinn.... ich dachte immer ihr kriegerinnen wärt so stolz darauf eures gleichen zu schützen aber das bezieht sich wohl nur auf den kreis den du magst.... du hättest das wohl nicht für mich getan.... du hättest jetzt keine schmerzen wärest du tot das stimmt" ich stand mit schwung auf "aber lieber schmerzen die vlt irgendwann vergehen wie auch immer als der tod.. du brauchst mir wirklihc nicht danken" ich ging um den tisch herum und warf ihr buch darauf
<Jess> Ic h sah ihn jetzt nun doch an und ballte meine Fäuste " achja ,das glaubst du , das wir erschaffen sind nur unseres zu schützen, ja das glaubst du wirklich, warum hab ich euch weggeschickt, warum wollte ich das ihr geht das du gehst" ich wurde leiser " aber ich bin ja nichts der irgendwas zu sagen hat auf das man hören müsste" Ich senkte meine Kopf und drehte mich zur Wand und boxte drauf ein " der schmerz wird nie aufhören" flüsterte ich
<Tanos> ich blieb an der tür stehen und drehte mich zu ihr um... diese frau brachte mich an den rand des wahnsinns "ich weiss nicht mal wer euch erschaffen hat... ich weiss warum du uns weg schicken wolltest weil du es alleine schaffen wolltest aber das war wahnsinn... du wärst tot und damit hätte ich leben müssen, na danke..... wenn du etwas sinnvollere ideen hättest würde ich dir zu hören aber du willst ja nicht mal mit mir nach einer lösung suchen... hergott muss man dich dazu zwingen?"
<Jess> Er macht mich krank, er fasste auch alles negativ auf aber auch alles drehte er mir einen Strick " Ich weiß es eben so wenig wie du wer uns erschaffen hat, ja weil ich es allein schaffen wollte war klar das du das denkst, würde ja alles so gut zusammen passen, aus Schutz Tanaos,ob du mir gelaubst oder nicht ... es war schutz, ich bin es gewohnt vor andere zu treten sie schützen mit meinem Leben, das ist der grund warum es uns gibt" stockte ich
<Tanos> ich runzelte die stirn und lehnte mich an die tür "es ist schwer zu glauben so wie du dich verhälst... du musst lernen das es leute gibt die auch dich schützen wollen und dafür keine gegenleistung erwarten.... versuche einfach mal über deinen cshatten zu treten" sagt ich ganz ruhig plötzlich klapperte es an der tür und man hörte die stimme von dem typen von vorhin es kam ein leises und schmalziges Süsse ich bins.. komm mach die Tür auf... ich sah Jess mit rollenden augen an und hielt die tür versperrt "hey vergiss sie ... ist belegt und nun mach dich vom acker"
<Jess> Ich verdrhete die augen und ein leichtr würgreitz überkam mich " verzieh dich" rie fich und rutschte an der Wand runter und lehnte den Kopf in den Nacken und seufzte "es gab niemanden der vor mich trat außer eine ander Kriegerin und ich tat es immer für andere , das ist nicht so als wenn man nen Schalter drückt und alles hinter sich lassen kann" flüsterte ich nur noch. meine Kräfte liesen nach, die Tage an dennen ich nichts zu mir nahm waren
<Tanos> ich hörte nue noch ein paar schimpfwörter welche wohl meist an mich gerichtet war und dann verschwand der typ stampfend "waschlappen... ich gehe nicht davon aus das der kerl dich zu nem höhepunkt gebracht hat" ich stiess mich von der tür ab und ging wieder zu ihr hockte mich vor sie "jess, es gibt auch andere die kämpfen können und vor allem andere die sich um leute sorgen machen egal wie schlecht man sich versteht" ich sah sie etwas besorgt an spürte das etwas nicht stimmte "was ist mit dir?"
<Jess> Ich schüttelte nur leicht den Kopf " ich bin es einfach nicht gewohnt das andere das auch tun, bei uns war es immer nur die Aufgabe der kriegerinn, lass mir Zeit, ich versuche es zuzulassen" flüsterte ich " Die Schmerzen, die vergangen Tage , als ich mein Volk rettete ich hab an alle gedacht nur nicht an mich" mein Magen knurrte etwas
<Tanos> ich nickte leicht "na bitte doch nicht so stur die wildkatze" sagte ich lächelnd und wollte grade aufstehen als ich ihren magen hörte ... ich setzte mich vor ihr in den schneidersitz unnd holte aus der hemdtasche zwei müsliriegel reichte ihr diese"
<Jess> "Du hast mich abgestempelt als stur ohne mich zu kennen" sagte ich und sah auf die Riegel "Was ist das ?"
<Tanos> "als wenn du mich nicht gleich abstempelt hast, sei erlich " ich machte einen der riegel auf "essen" hielt ihn ihr vor die lippen "na los.. .ist nicht giftig"
<Jess> Ich musterte den Riegel und nahm ihn selbst in die hand "ja stur und ein Arschloch" gab ich ehrlich zu und biss rein und kaute leicht
<Tanos> "stur ja.. arschloch villeicht... aber jemand der schnell aufgibt nein" sagte ich trocken und legte ihr den anderen riegel auf den schoß "du solltest dringend in die kantine das wird nicht lange anhalten"
<Jess> "geht schon ...danke" murrte ich mit vollem Mund es klang vielleicht murrend aber es lang an der Fülle meines Mundes. Ich kaute zu Ende " und du weichst gern aus ... also nochmal Was für eine Lösung?" erneut bis sich ab
<Tanos> "ich weiche nie aus süsse" sagte ich schmunzelnd und beobachtete sie einen kleinen moment beim futtern "ich vermute das es sich um eine symbiose handelt.... ein lebewesen muss sich dem anderen anpassen, sie können nur zuzweit existieren, soetwas ist meist in den genen verankert was wiederum die reines antiker blut these unterstützt auch das du nur mit einem wie mir dich fortpflanzen kannst... ne art selektion natürlicher art... sowas muss
<Tanos> man doch mit einpaar technischen kniffen ingriff kriegen"
<Jess> Ich spuckte den festzten vom Riegel aus und sah ihn mit großen Augen an " Du illst an meinen Genen rumfucschen?" Ich stand auf und schüttelte den Kopf " vergiss es ganz schnell, niemand wird den Lauf der Dinge ändern, nein und wenn ich als lezte kriegeinn diese Leben verlasse, nein ich will da snicht" sagte ich ehrlich
<Tanos> "ich will nirgendwo drann rumfuschen... es gibt bestimmt mittel die dieses besondere gen abschaltet... schliesslich scheint es sich erst aktiviert zu haben als dich in mich verliebt hast" sagte ich leise und blieb sitzen "ne andere idee?"
<Jess> Ich musste schlucken und sah ihn scharf an " Ich mich in dich ....das ist ein Scherz oder, nein es müssen keine gefühle im Spiel sein. Eine seele entscheidet wann und wo sie sich und an wen sie sich bindet. Das hat nicht mit meinen Gefühlen zu tun, nun wirklich nicht, und das kannst du nachlesen, viele haben sich auf Grund dieser Bindung gefunden und lieben gelernt" sagte ich " ne andere idee... es so lassen wie es ist" sagte ich leise
<Tanos> ich schaute zu ihr auf und seuftze "sorry bei uns ist seelen verbundeheit mit liebe gleich gesetzt...wenn wir sex haben, dann wird es dir einwenig besser gehen? auch wenn du keine gefühle für mich hegst, die bindung wird erst fest wenn diese gefühle kommen... aber du fühlst dich dann besser?"
<Jess> Glaubte er jetzt wenn ich mit ihm schlafe das alles besser wird ? Nein ganz so einfach war das nun mal nicht " Nicht ganz, es wäre Sex der nicht schmerzen würde, erst Gefühle und Sex in kombination, verbundenheit, einheit ,liebe vertrauen würde die Bindung vereinen und vollständig binden" erklärte ich ihm
<Tanos> "kein schmerz ist doch mal was... du könntest es erleben und vlt hilft es dir" ich stand ganz ruhig aus "willst du es testen?" ich war ganz ernst bei der sache und suchte nach einer lösung, ich könnte nicht ruhig schlafen in dem wissen das sie schmerzen hat nur wegen mir
<Jess> du willst doch nicht mit mir sex haben nur damit es mir besser geht ? Es würde nichs danach sich ändern, denn dafür fhelen nicht nur meine gefühle sondern auch deine Gefühle, es ist wie ein Pol der sich zusammen zieht eine Kettenreaktion Räder die ineinander greifen um ein vollständiges Werk zu vollbringen, deswegen das reine Blut sie haben den gegen Pol" sagte ich leise und setzte mich auf den Tisch und seufzte
<Tanos> ich seuftze und stellte mich vor sie "klar will ich das es dir besser geht... du denkst mir wäre das alles scheiss egal oder? nein ich versuche ne lösung zu finden und wenn es uns beiden hilft warum soll man es nicht probieren... hast du derzeit schmerzen?" sah ihr in die augen und war aufrichtig zu ihr
<Jess> Ich schüttelte den Kopf " nein du bist in unmittelbarer Nähe,d ahab ich keine Schmerzen" sagte ich leise und sah ihn an " Sex würde nichts ändern an meinem Schmerzempfinden es wäre nur Sex ohne schmerzen, als wenn ich m it anderen es tun würde"
<Tanos> "nagut ... dann lassen wir das, ich hätte mir mühe gegeben...also du bleibst erstmal in meiner nähe das heisst wir müssen auch nachts zusammen bleiben, hast du schon ein quartier bekommen?" sagte ich ruhig und hoffte das sie sich langsam die ganze geschichte mit den anderen männern aus den kopf schlug
<Jess> Ich schlug mir da snicht ganz aus dem Kopf, nein es wäre immer noch ein Weg der gehen würde. Sie woltle es ja nicht verliren nur sollte es jemanden sein,mit dem sie sich auch verstand und sich nicht ewig an den Hals kam. " ich habe keine Quartier und du kannst deinen tag so machen wie du willst, ich werd mich in der Nähe aufhalten die nicht schmerzt" ich wusste das es nicht ganz ohne ging
<Tanos> "du kommst mit zu mir und du weichst mir nicht von der seite " das hatte ich mitlerweile kapiert " und wenn ich dich an mich kette du bleibst bei mir" ich fing wieder an rum zulaufen eine meiner macken die ihc nicht mal mehr selber bemerkte
<Jess> "du machst mich wahnsinnig wenn du hin und her läufst du weist selbst das es nicht gut geht, das du nicht schlafen kannst" sagte ich ruhig
<Tanos> ich drehte mich zu ihr um "das kann ich erstrecht nicht wenn ich weiss das du hergott wo hockst und schmerzen hast" auf das laufen ging ich nicht ein sondern machte damit prompt weiter... mir brummte der schädel "keine wiederworte"
<Jess> "ich werd mich in deiner Nähe auf deiner Nähe aufhalten da sich es aushalte, du kannst doch nicht ab jetzt Tag für Tag dich nur nach mir richten" sagte ich leise und vor allem ruhig. Ich stand auf und ging auf ihn zu und hielt ihn fest, mein Blick ging in seine Augen und ich umarmte ihn " danke für alles" flüsterte ich, es kostete mich große überwindung. Ich löste mich und sah in seine Augen und küsste ihn ....
Benutzeravatar
Tanos
Zivilist
Zivilist||Zivilistin
 
Beiträge: 199
Registriert: 10.2009
Geschlecht: männlich

Re: leeres Büro

Beitragvon Tanos » Mi 21. Okt 2009, 20:29

ich wollte grade was sagen als sie mich umarmte "ich richte mich nicht nur nach dich... du musst dich dann auch anpassen" sagte ich leise und dann küsste sie mich plötzlich.....warum tat sie das? wieso jetzt? durch meinen ganzen körper ging ein zucken, gott schmeckst du gut war der einzigste gedanke den ich fassen konnte ich legte meine hände intuitiv an ihre seite und erwiederte ihren kuss innig und es dauerte eine ganze weile bist wir uns von einander lösten... selbst dann spürte ich noch ihren geschmack auf den lippen ich musste schlucken und fuhr mit der zunge leicht meine lippen nach mit einem seufzen, wir sahen uns die ganze zeit still an ich wusste nichts zusagen wie auch es war alles so verwirredn für uns beide... irgendewann fand ich meine stimme wieder "wir gehen in mein quartierund du bleibst in meiner nähe sonst kommen wirklich die ketten" leise irgendwie versuchend wieder in meine normale form zu gelangen.

ich schnappte ihre hand und zog sie hinter mir her, zur sicherheit verriegelte ich das büro damit ihre sachen sicher sind und wir gingen dann wortlos in mein quartier, ich weiss nicht wie ich das verstehen sollte und vor allem warum ich so unschlüssig drauf reagierte

---> Qartier Tanos
Benutzeravatar
Tanos
Zivilist
Zivilist||Zivilistin
 
Beiträge: 199
Registriert: 10.2009
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Büro´s"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast