Kalender  •  Galerie  • 

Krankenstation

Krankenstation

Beitragvon Larina Willand » Fr 16. Okt 2009, 09:54

Ich saß im Aufenthaltsraum und schnkte mir gerade eine neue Tasse ein. Ich hatte die letzten Tage und Wochen kaum Zeit meinem Papierkram nachzukommen und nun saß ich schon den halben tag hier und arbeitet es nach. Es war verdammt stressig die lezten Wochen. Es passte einfach alles in diese Schiefe Bahn. Erst die Systeme die verrückt spielen, dann die Wraith und zwischen durch noch das ganze Training, neben den Diensten auf der KS. Ich schlief meisten zwischendurch auf meinem Schreibstuhl ,in dem kleinem Kapuff, wo ich meine Akten schreiben konnte, doch meist schlief ich ein. Ich war kaum noch in meinem Quartier nur zum duschen meistens. Ich hatte jason ein paar mal kurz flüchtig auf dem Gang gesehen, doch meist waren zu viele leute da ich hätte gerne mit ihm über diese Nacht gesprochen, doch es war keine Zeit. Die einzige Nacht in der ich wirklich schlafen konnte, das andere waren alles mehr Erschöpfungsnickerchen im Bürostuhl. Ich wusste selbst nicht mehr wo ich die Kraft hernahm. Ich drehte den Kugelschreiber in meiner Hand und nippt am Tee. Einen teil hatte ich schon geschrieben und ich war froh das die anderen auch wieder zurück waren
Benutzeravatar
Larina Willand
Zivilistin
Zivilistin
 
Beiträge: 249
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Krankenstation

Beitragvon Natalie Taylor » Fr 16. Okt 2009, 10:15

Ich war unendens froh wieder in Atlantis zu sein. Hier schien auch eine ganze Menge passiert zu sein. Ich gab gerade von dem Intensiv bereich und ging zum Aufenthaltsraum. Ich wusste das Larina dort saß und ihre Akten nacharbeitete. Ich hatte sie vorhin kurz getroffen und machte mir ein wenig Sorgen, sie war so blass und sah wirklich sehr erschöpft aus. Die Woche auf dem festland sie hatte mir gut getan und ic konnte mich erholen. Ich glaub wir alle konnten dort zu kräften kommen.
Ich öffnete die Tür zum Aufenthaltsraum und trat ein "Hey" sagte ich freundlich und schloss die Tür. Ich nahm mir eine Tasse und einen Kaffe und setzte mich zu ihr an den Tisch. Ich beobachtet sie eine ganze Weile, wie sie an ihrem tee nippt und wie leicht angewidert sie auf dem Sandwich rumkaute. Naja wohl ehr nagte. "Miss, alles okay ?" fragte ich nach. Sie sah wirklich nicht gut aus, diese blässe. Ich wusste das sie überarbeitet war. "Machen sie Feierabend" erwiederte ich lächelend.
Benutzeravatar
Natalie Taylor
Major
Major
 
Beiträge: 289
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Krankenstation

Beitragvon Larina Willand » Fr 16. Okt 2009, 10:20

Ich blickte auf als das Hey von Natalie erklang "Hallo" sagte ich leise und schüchtern. Vorallem die Kraftlose Stimme. Ich biss in mein Sandwisch und kute nur sehr langsam. Es schmeckte hinten vorn nicht, naja nicht nur das sandwisch, es gab vieles was nicht schmeckte. Zumindestns aß ich was, langsam wurde es immer mehr was ich wieder zu mir nahm. Ich blickte sie an als sie mich fragte ob alles okay sei. "Ja.. ja sicher, alles okay" erwiederte ich freundlich. "Ich hab noch ein paar Akten,dann mach ich Feierabend" ich blieb freundlich. Ich spürte das sie sich sorgte ,aber es war doch alles okay für mich, naja zumindestens so halbwegs. Es gab ein paar Ausnahmen. Ich gähnte und legte mir die Hand vor den Mund und sah sie entschuldigend an. "tut mir leid Maám" sagte ich leise
Benutzeravatar
Larina Willand
Zivilistin
Zivilistin
 
Beiträge: 249
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Krankenstation

Beitragvon Natalie Taylor » Fr 16. Okt 2009, 10:24

Ich stand nochmal auf und ging zum Kühlschrank und nahm mir ein brot und den Blauschimmelkäse as dem Kühlschrank. Mit telle und Messer und dem Belag ging ich zurück zum Tisch. Ich lächelte sie an. " Sie sind müde, sie sollten schlafen, es ist alles ruhig, die Akten haben die zeit, sie hatten die lezten Wochen genug zu tun" sagte ich lächelnd. "Miss, ich mach mir Sorgen sie sind so blass und der ganze Stress der letzten Wochen, was ich in den Berichten las, sie sehen sehr erschöpft aus" versuchte ich und öffnete die Dose mit dem Käse und schmierte mir mein Brot. Immer wieder sah ich zu ihr rüber.
Benutzeravatar
Natalie Taylor
Major
Major
 
Beiträge: 289
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Krankenstation

Beitragvon Larina Willand » Fr 16. Okt 2009, 10:29

I ch sah ihr nach als sie aufstand. Sie war wirklich freundlich und höfflich zu allen. Ich mochte sie. Es war angenehm mit ihr zu arbeiten. " Ja , ja die lezten Wochen waren hart" sagte ich leise. sah ich wirklich so angegriffen aus? Ich wollte jetzt nicht aufstehen und zum Spiegel rennen. Als natalie die Dose auf machte und sich ihr Brot schmierte zog sich meine nase kraus. Ich musste aufstoßen. Dieser geruch brachte mich zum Würgen. Ich mochte solche Käsearten noch nie und ihr geruch war wirklich nicht angehem aber so intensiv war mir das noch nie passiert. Ich nahm schnell die Teetasse und roch an dem Tee und nippt, doch immer wieder musste ich leicht würgen. Ich war froh als sie die Dose wieder schloss. Sicher, sie musste es gesehen haben. Ich stellte mich darauf ein das sie fargen würde.
Benutzeravatar
Larina Willand
Zivilistin
Zivilistin
 
Beiträge: 249
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Krankenstation

Beitragvon Natalie Taylor » Fr 16. Okt 2009, 10:32

Ich biss in mein brot und b lickte Larina an, es stutzte mich etwas das sie so auf den Käse reagierte und lächelte " wohl nicht ihre Sorte Miss?" verschte ich locker Zugang zu ihr zu bekommen. Das man mache gerüche nicht mochte, evrstand ich denn das ging mir so bei Thunfisch,aber das man davon würgen musste war auch mir neu. " Ich hasse Thunfisch, der stinkt " sagte ich lächelnd.
Benutzeravatar
Natalie Taylor
Major
Major
 
Beiträge: 289
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Krankenstation

Beitragvon Larina Willand » Fr 16. Okt 2009, 10:35

Ich nickte leicht und mir war übel, wie konnte sie so etwas miefendes noch essen. mein Magen drehte sich. Ich hatte das gefühl grün anzulaufen. Ich versuchte soviel tee wie möglich in mich zu bekommen, damit ich meinen Würgreiz unterdrücken konnte. Kurz spielte ich mit dem Gedanken aus dem Raum zu flüchten und die nächste Toilette aufzusuchen. "Thunfisch muss auch nicht sein" sagte ich liser um mir nicht anmerken zu lassen das mir schlecht war.
Benutzeravatar
Larina Willand
Zivilistin
Zivilistin
 
Beiträge: 249
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Krankenstation

Beitragvon Natalie Taylor » Fr 16. Okt 2009, 10:48

Ich war endlich fertig und hatte mein Brot gegessen. Ich glaub Larina war das nur sehr angenehm, das der Geruch langsam aus dem Raum verschwand. Ich schob meinen Teller zur Seite und nahm meine Tasse zur Hand und nippte an dem Kaffe.Ich lächelte sie an und dachte mir weiter auch nichst mehr dabei, außer das sei eigentlich in ihr Bett gehört. " Ich müssen vor Weihnachten noch die Fachabteilungskonsile kontrolieren, erweierten und die die noch fehlen Ergänzen. Die Chirogische und Neurologischen sind fertig, fehlen nur die innere, Gyn und Kardiologischen." sagte ich freundlich und kramte aus einem Papierstapel von mir die Bogen raus und legte sie ihr vor. "In vielen Akten ist es sehr lückhaft, ich spreche jetzt nicht ihre an, sondern generell noch vor ihnen wurde nicht alles ausgefüllt und ich würde sie gerne bitten, bei den den Patienten die in den nächsten tagen und Wochen in ihrer behandlung sind das noch auszufüllen." erklärte ich ihr. Ich wusste das es mehr Zeit in Anspruch nahm, aber wir hatten dann alle den selben Stand und jedre hatte etwas vorin er nachlesen konnte. " Ich kann meine schlecht selbser ausfüllen, würden Sie ?" fragte ich nach "Und was mir noch einfällt, wir müssen unbedingt auch bei allen die die lezten 6 Wochen nicht eine Blutentnahme hatte, Blutabnehmen. Ich würde das gern dieses Jahr noch abschließen."
Benutzeravatar
Natalie Taylor
Major
Major
 
Beiträge: 289
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Krankenstation

Beitragvon Larina Willand » Fr 16. Okt 2009, 10:54

Ich war froh das der Geruch endlich nachlies und ich frei atmen konnte . Auch wenn mein Magen sich noch immer etwas drhete und mir übel war. Ich sah mir die Konsilbögen an und nickte ihr zu " Ja Maám , ist kein problem, ich werde es auf jeden Fall machen, bei den nächsten Patienten" sagte ich freundlich. Es war wirklich wichtig alles zu erfassen um eine leichtere Arbeit zu haben. Es klang einleuchtend für mich. " Ja kann ich machen, wenn sie wollen auch jetzt sofort wenn sie sie die Bögen schon hier haben und sie könnten meine Ausfüllen, wenn das möglich wäre" sagte sie lächelnd. Mein Magen zog sich leicht zusammen. "Zur Blutabnahme, ich könnte Listen erstellen mit Uhrzeiten" sagte ich " also wenn sie mir Blutabnehmen wollen, auch gerne jetzt"
Benutzeravatar
Larina Willand
Zivilistin
Zivilistin
 
Beiträge: 249
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Krankenstation

Beitragvon Natalie Taylor » Fr 16. Okt 2009, 11:30

Ich lächelte und nickte "Das freut mich, dann fragen wir die Fragen gegenseitig ab , dann haben wir das schon mal erledigt und ich kann ihnen auch gerne jetzt Blutabnehmen, wenn sie dieses bei mir tun würde! Selbst geht das etwas schlecht" lachte ich leicht. "Das mit der Liste in eine sehr gute Idee, das können sie gerne machen" lächelte ich und nahm mir auch die Bögen vom Stapel. Wir gingen frage für Frage im Wechsel durch. Den inneren hatten wir fertig und widmeten uns dem nächsten. ich beantwortet ihr Fragen über meinen weiblichen Zyklus sowie den ganzen Gynfragen. Und ging mit ihr die Fragen durch. "Deine lezte Regel?" fragte ich eine Frage nach der anderen.
Benutzeravatar
Natalie Taylor
Major
Major
 
Beiträge: 289
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Krankenstation"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast