Kalender  •  Galerie  • 

Tartaros / PB220 XD3

Re: Tartaros / PB220 XD3

Beitragvon Natalie Taylor » Do 15. Okt 2009, 10:22

Ich zog hinter Mila her vor Michael, ich war froh das se dabei war, ohne sie wären wie kaum noch am Leben oder würden uns hier fortbewegen können. Sie konnte uns Nahrung beschaffen. Okay ich hatte eine Abneigung weil sie von den Untoten auferstanden war und ich die Zei t hatte mich mit ihr Auszutauschen über ihr Leben bevor sie nach Atlantis kam. Meist hielte ich mit ihr Wache, wenn die Männer schließen , ihr spürsinn war ausgeprägt. Ich nutzte die Zeit um etwas von ihr zu erfahren und auch erfuhr sie von mir. Das mit Anthony verschwieg ich. Ivch glaubte nicht das ihr das etwas ausgemacht hätte. Ich sehnte mich nach Tony, einfach seine nähe und das persöhnliche zwischen menschliche, was uns Kraft geben würde. Michael wusste ich nicht ganz enzuschätzen. Er war nett keine Frage und er verfluchte diesen Plantenten genauso wie wir alle. Mein Rucksack war auch fast leer, die Sonnenbrände, der Vitaminmangel all das versuchte ich bei uns allen auszugleichen. Mit dem wenigen was wir hatten. Ich war froh das die Abendstunden herrein brachen und es etwas angenhmer wurde. ich drehte mich zu Michael um "alles okey ?" fragte ich ruhig ohne großes Militär getue. Mein Blick ging nach vorne zu Mila, ich sorgte mich etwas, sie war erst seit ein Paar Wochen ein Mensch und wurde dieser enormen Belstung ausgesetzt. ZU allr Ehren, sie hielt sich echt wacker. Ich selbst spürte wie mir jeden tag mehr die Kräfte schwanden. Ich schlürfte nur nch durch den Sand. "Antony sollen wir eine Pause machen ?" rief ich kraftlos nach vorne. Ich achtete nicht drauf, wie ich ihn ansprach und so langsam wurde es mir egal. Ich ging etwas schneller an Mila vorbei und sah ihn an als, ich vor ihm stoppte " bitte ich..." ich senkte meinen Kopf. ich konnte nicht mehr. leicht sank ich gegen ihn. Es war mir egal "Schatz eine Pause" sagte ich gedämmt.Meine Hände legten sich um ihn schon flehend eine Rast zu machen. Es war mir egal ich brauchte seine Nähe
Benutzeravatar
Natalie Taylor
Major
Major
 
Beiträge: 289
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Tartaros / PB220 XD3

Beitragvon Mila » Do 15. Okt 2009, 10:30

Ich empfand immer mehr die Erschöpfung. Ohja ich verluchte es nicht Vampir zu sein in diesem Moment, es hätte uns geholfen sehr wahrscheinlich. Denn ich konnte auch nicht an Mike`s Seite mich anlehnen. Ja unser Anführere Anthony , ich wusste nicht wie er es einschätzen würde. Von dem das er etwas mit dieser Ärztin hatte, wusste ich nicht. Auch wenn manchmal ihr Sehnsüchtger Blick nach ihm Bände sprach. Aber das konnte auch an de Hitze liegen. Ich hatte mir in den ersten Tagen einen gewaltigen Sonnbrand eingefangen, aber wie viel Jahr wa ich auch nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt ? Ich war froh das es heilte. Jedes Stück kleidung am Körper war zu viel am Tag und in der Nacht konnte man nicht genug anhaben. In der prallesten Zeit bauten wir uns meist einen Unterschlupf, es war unmöglich bei den Temperaturen zu laufen. Ich leibte die Abendstunden in denen es kühler wurde. Man kam dort am besten vorran. Ich hatte mein Shirt zerissen und mir eine Kopfbedeckung daraus gemacht. Ich nannte alle bei ihrem Vornamen und sprach sie auch mit du an, denn war es so in unserer gesellschaft so gewesen. Wir waren nun schon so lang unterwegs und es ging trotzdem Sir ..Mam.. Sie. Ich traute mich nichts dazu zu sagen. Ich hoffte nur das diese förmlichkeit ein Ende nehmen würde, schließlich saßen wir alle im gleichen Bot und wollten nach Hause. Ich war erstaunt darüber das natalie an mir vorbei ging und Anthony stoppte. Mein Mund öffnte sich sprachlos. Als sie ihn umarmte, ich war mir nicht sicher ob sie Schatz gesagt hatte, aber es war ein vertrautes Wort, was ich gern von Michael gehört hätte. Ich war genaus am Ende und wir liefen bestimmt schon wieder ein paar Stunden. Ich lies mich auf die Knie fallen und blickte zwischen den 3en hin und her. "Ich würde auch gern eine Pause machen" sagte ich leise und sah zu Mike auf. Klar die Jungs hatten geschlafen, waren etwas ausgeruht.
Kurz schlossen sich meine Augen und lauschte einfach in der Luft. Meine Augen rissen auf. Meine nase zog sich kraus und ich sog die Luft ein. Wasser, ich roch es. "Wasser... ich ...ich " Ich zog mich auf meine Beine und drehte mich leicht, ich versuchte die Richtung zu deuten "Nordost" flüsterte ich " wir sollten dort hin und dort Pause machen" sagte ich und sah die 3 an.
Benutzeravatar
Mila
Forum Admin
 
Beiträge: 280
Registriert: 10.2009
Wohnort: Atlantis
Geschlecht: weiblich

Re: Tartaros / PB220 XD3

Beitragvon Natalie Taylor » Do 15. Okt 2009, 10:33

Ich schloss meine Augen und sank leicht an Anthony zusammen. Meine Knie drückten sich durch damit ich keine Last auf ihn trug. Ich wollte ihn seine Nähe. ich lauschte dem was Mila sagte. Ich wusste sie hätte am wenigsten Trugbilder " Sie hat recht, ich schaff das Stück noch" flüsterte ich. Ich drückte mich auf die Zehenspitzen und gab ihm mit meinen rauen sandigen Lippen auf seine Wange einen Kuss. Wir sagen alle aus wie irgendwelche Wüstenräuber, aber es war mir egal. Ich wollte nur noch die Menschlickeit.
Benutzeravatar
Natalie Taylor
Major
Major
 
Beiträge: 289
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Tartaros / PB220 XD3

Beitragvon Mila » Do 15. Okt 2009, 10:37

Ich sah die beiden stutzig an. Da musste was laufen, ich war mir jetzt immer sicherer. Lächelnd sah ich zu Mike. Es war ein Lichtblick für mich, für ein uns. Ich griff wie aus refelx seine hand und drückte sie " es wird nicht weit sein" sagte ich so freudig ich noch konnte. Ich zog leicht Mike mit mir und schritten langsam auf sie zu " wir sind bals beim Wasser" sagte ich lächelnd. Meine Hand löste sich von Mike "Ich geh vorran" meine Schenkel schmerzten und ich ging langsam vorran
Benutzeravatar
Mila
Forum Admin
 
Beiträge: 280
Registriert: 10.2009
Wohnort: Atlantis
Geschlecht: weiblich

Re: Tartaros / PB220 XD3

Beitragvon Natalie Taylor » Do 15. Okt 2009, 10:50

Ich lächelte Anthony an "Mila hat recht" Ich hatte gesehen das sie die Hand von Michael nahm. Leicht musste ich schmunzeln. 3 Wochen irrten wir hier zusammen rum ohne uns etwas anmerken zu lassen. "Ich bleib neben Mila" flüsterte ich Anthony noch zu und folgte ihr mit einem schleichendem Gang. "Wenn wir dich nicht hätten" flüsterte ich . Mila sah mich an und zuckte nur leicht mit den Schultern. Ich wäre gern meiner alten beherschung gerade sagte sie. Ich nickte, sie hatte es oft erwähnt, das sie so keine Hilfe für uns sei. In meine Gedanken dämmerte es, sie lebte wieder und sie hatte mir von einer Sage erzählt ,das man zum Leben erweckt werden konnte durch tiefe aufrichtige Liebe. Wra es Michael der es geschafft hatte? " sag mal du und der Cpt. war er es der dich ..." ich wusste nichtmal wie ich es beschreiben sollte, aus dem tot geholt, klang blöd . Ich grübelte, auch meine Gedanken waren wirr durch diese Hitze. Mila schenkte mir ein lächeln sie musste anscheinend genau wissen was ich sagen wollte. hat er sagte sie glücklich. Ich lächelte und nickte ihr zu Wieder zog ein heftiger Sandsturm auf und mein Blick ging nur noch zu Boden weil zu sehen war da nichts mehr. "Alle okay" fragte ich immer wieder um die Stimmen der anderen zu hören.Wir kämpften gegen den Sand an und gingen langsamer. Ich sah nichts mehr, nur die Umrisse meiner Hand "Ich und ..." setzte ich an doch da war etwas im Weg ich war einen halben Meter neben Mila und lief vor einen Sandhaufen. Es schepperte bei meinem Aufprall "AAAAAA" und ich fiel wie eine Briefmarke rückwärts um und blieb im Sand leigen
Benutzeravatar
Natalie Taylor
Major
Major
 
Beiträge: 289
Registriert: 10.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Tartaros / PB220 XD3

Beitragvon Geschichtenerzähler » Do 15. Okt 2009, 11:13

Upsss....
Wo ist Natalie denn jetzt vor gelaufen? Ein kleines Flugobjekt was vom Sandbedeckt war. Ein Jumperchen in dem Tanos sich befindet. Ja sie ist Schnell sammeln sich die Sandkörne auf ihr und bedecken ihen Leib. Mila ist es nicht möglich den Herzschlag des Insassen des Flugobjektes zu hören. Es hat einen sehr harten Kern. Das unsachte anklopfen von Natalie sollte Tones gehört haben .... da hat jemand jetzt wohl die Reisleine mit der kleinen Tänzerin gezogen.... to be contine
Ich bin eine Legende, bitte keine PN´s an mich schicken
Benutzeravatar
Geschichtenerzähler
Chef
Chef
 
Beiträge: 37
Registriert: 10.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Tartaros / PB220 XD3

Beitragvon Mila » Do 15. Okt 2009, 11:26

Ich sah sie nicht mehr als der Sturm dicht wurde und uns den Sand ins Gesicht wehte. Ich sa auch die Jungs hinter mir nicht mehr und stoppte damit sie aufliefen. Ich hörte das AAAAAA von Natalie "Natalie" rief ich das scheppern war nicht zu überhören. Ich fiel auf die Knie und taste den Boden ab "Natalie" rief ich wieder. Ich krabbelte auf dem Boden und fand sie eine Hand "Ich hab sie " rief ich den Jungs zu Ich betouchte sie vielleicht ein bisschen zu viel und versuchte den Sand von ihr zu bekommen
Benutzeravatar
Mila
Forum Admin
 
Beiträge: 280
Registriert: 10.2009
Wohnort: Atlantis
Geschlecht: weiblich

Re: Tartaros / PB220 XD3

Beitragvon Anthony » Do 15. Okt 2009, 16:40

ich stutzte und blieb stehen als Nat sich an mich lehnte und die arme um mich nahm... ich war irgendwie erleichtert denn ihre liebe gab mir wieder etwas kraft und nahm sie zärtlich wenn auch geschafft in den arm "ok wir machen einen moment..." sagte ich gerad als Mila dazwischen fuhr und von wasser faselte, glauben konnte ich es wie immer nicht das sie recht hat doch nur selten wurden wir in den letzten tagen von ihr enttäuscht, genüsslich schloss ich die augen als nat mich küsste und es war wie ein energie schub ich folgte somit den beiden frauen
Benutzeravatar
Anthony
Major
Major
 
Beiträge: 256
Registriert: 10.2009
Wohnort: Atlantis
Geschlecht: männlich

Re: Tartaros / PB220 XD3

Beitragvon Michael » Do 15. Okt 2009, 16:44

Ich schaute die beiden majors verwirrt an als sie sich plötzlich so nahe kamen, das hätte ich nie erwartet so korrekt wenn auch freundlich sie mit einander umgegangen sind, ich zwinktere mila leicht zu und hatte kein grosses problem damit noch bis zur wasserquelle zumarschieren da ich mein warmes wasser nicht mehr schmecken konnte es wiederte mich an die plürre. ich liess mich kurz lächelnd von mila ziehen und sie dann zusammem mit der Ärztin vorgehen bis ich einen schrei hörte von ihr... ich folgte im sandtreiben milas stimme und erreichte sie "mila...was ist passiert?" meine hände ertasteten im Sand etwas vor mir doch das konnte nicht sein "was ist das?" murmelte ich verwundert bis es mir in den sinn kam "jumper"
Benutzeravatar
Michael
Captain
Captain||
 
Beiträge: 272
Registriert: 10.2009
Wohnort: Atlantis
Geschlecht: männlich

Re: Tartaros / PB220 XD3

Beitragvon Tanos » Do 15. Okt 2009, 16:49

Ich lag gerade mit der süssen auf meinem improviesierten bettlager und liebkoste ihre samtweiche haut als wir einen dumpfen knall gefolgt von einem lauten schrei hörten, sie erschrak sich so doll das sie mir einen tritt in die rippen verpasste was mich wiederrum kurz träumen schickte "umpf" kam nur aus mir und langsam rappelte ich mich auf und zog mir meine hose schnellsten über, als ich die luke öffnete sah ich direkt in den lauf einer waffe und meine kleine freundin fing nackt neben mir stehend an zu weinen "woah" hob dabei leicht beruhigend die hände
Benutzeravatar
Tanos
Zivilist
Zivilist||Zivilistin
 
Beiträge: 199
Registriert: 10.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Galaxien/Planten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast